125Jahrfeier des BRK-Kreisverbandes Nürnberg
Internationale Konferenz als Teil der Feierlichkeiten

 

Anlässlich der 125 Jahrfeier nutzte das Rote Kreuz Nürnberg die Chance, um an die Politik zu appellieren. Mit einem eindringlichen Appell an die Politik, mehr gegen die vielerorts stärker werdende Islamfeindlichkeit zu tun, endete am Samstag eine Konferenz des Roten Kreuzes in Nürnberg. In einer gemeinsamen Resolution haben die rund 200 Teilnehmer der Konferenz „Für Vielfalt, Gleichberechtigung und Integration“ gefordert, konkrete Maßnahmen zu entwickeln, um der zunehmenden Diskriminierung von Muslimen wirksam zu begegnen.

Die Teilnehmer der Konferenz aus Deutschland, England, Belgien, Niederlande, Frankreich und der Schweiz waren am Samstag auf Einladung des BRK Nürnberg auf das Messegelände gekommen, um über die Situation von Muslimen in Europa zu diskutieren. Die Konferenz war Teil der Feierlichkeiten zum 125. Jubiläum des BRK-Kreisverbands Nürnberg.


gh/15.10.2011