Bundesweit größtes Rotkreuzmuseum
Beeindruckende Sammlung auf ca. 500 m² Auzsstellungsfläche

 

Dem ehrenamtlichen Engagement von Herrn Gebuhr, Herrn Herold und zahlreichen Museumsmitarbeitern ist es zu verdanken, dass das Nürnberger Rotkreuz-Museum das größte Rotkreuz-Museen bundesweit mit einer sehr beindruckenden Sammlung ist.

Heute präsentiert sich das Rotkreuz-Museum auf ca. 500 m² Ausstellungsfläche mit 8 Ausstellungsräumen und der Unterstellhalle für historische Krankenwagen (Errichtung 1994). Mit viel Fleiß und Liebe zum Detail wurde die Sammlung vergrößert und vermittelt damit einen umfassenden Einblick in die Rotkreuzarbeit. Gezeigt wird die Geschichte des Roten Kreuzes seit der Gründung im Jahre 1863 bis heute.

Das Nürnberger Rotkreuz-Museum belegt mit einer Vielzahl von Ausstellungsstücken die Entwicklung des Krankentransportes. Krankentragen, Modelle und nach Originalen 1:1 nachgebaute Transportmittel und Originalfahrzeuge ab Baujahr 1960 gehören zur Sammlung. Weitere Exponate sind u.a. eine Sanitätskutsche um 1918, eine Räderbahre (Handmarie), Schwesterntrachten und Dienstuniformen, Ehrenzeichen und Urkunden, Ausrüstungsgegen-stände, medizinische Geräte und und und.

Infos unter Telefon: 0911 / 5301-263